Wolfgang Peter-MichelFoto Wolfgang Peter-Michel
Journalist und Lektor


HomeÜber michArtikelBücherLektoratTrainingFotografieGhostwritingHonorar

Klare Worte?
Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse.

Ich biete Ihnen an:

  • Journalistische Beiträge
  • Lektorat und Korrektorat
  • Web Based Trainings
  • Ghostwriting
Sie möchten meine Dienstleistung in Anspruch nehmen? Kontaktieren Sie mich!

Sie möchten sich ein Bild von mir und meiner Arbeit machen? Hier entlang.

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Damit eines klar ist:

Einige meiner Bücher und Artikel thematisieren vielerlei Arten von Waffen. Das bedeutet nicht, dass ich Waffen für eine segensreiche Erfindung halte oder ihre Anwendung billige. Stattdessen behandle ich sie als das, was sie sind: als kulturgeschichtliche Zeugnisse. Ich distanziere mich von jeder Form der Gewaltverherrlichung!


Darüber hinaus thematisieren meine Bücher zum Teil auch die Zeitspanne 1933 bis 1945. Ich distanziere mich in aller Deutlichkeit von Glorifizierungen der Nazizeit. Das Hitler-Regime und alle, die sich zur Naziideologie bekannten oder heute bekennen, verstoßen aus meiner Sicht gegen die Grundregeln des menschlichen Zusammenlebens. Nie hat es an Anstand und Moral mehr gefehlt als unter der Diktatur der NSDAP. Niemand hat Deutschland je mehr geschadet als die Nazis – damals wie heute!


Gewalt ist nicht die Lösung, sondern das Problem!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuell:


cover russische springmesserNeuerscheinung:

Russische Springmesser selbst gebaut

Band 1 der Reihe "Messerbau leicht gemacht"

Wolfgang Peter-Michel


Paperback, 2018
ISBN: 978-3-7460-7424-5
19,90 Euro


Inhalt:

Springmesser erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Daran konnte auch das vor einigen Jahren eingeführte Trageverbot für diese Messer nichts ändern. Schon lange kursiert eine ungewöhnliche Variante auf den weltweiten Sammlermärkten: Am Griffrücken mit einer starken Spiralfeder versehen, sind diese Springmesser sehr robust und öffnen unter nahezu allen Umständen zuverlässig. Über ihre Herkunft bestehen die merkwürdigsten Theorien. Einhellig ist die Ansicht, dass sie aus Russland oder den Ländern der ehemaligen Sowjetunion stammen. Auch sollen sie aus Teilen des russischen AK-47 Sturmgewehrs hergestellt worden sein, anderen Gerüchten zufolge in russischen Gefängnissen. Eines ist jedoch nahezu allen Exemplaren gemein: Sie sind recht grob verarbeitet und bestehen aus sehr einfachen Materialien. Die ohnehin sehr einfache Konstruktion wird dadurch allerdings nicht beeinträchtigt und ergibt dennoch ein solides, alltagstaugliches Gebrauchsmesser.

Damit sind Springmesser im russischen Stil ein ideales Projekt für den Amateur-Messermacher. Wer schon erste Erfahrungen in der Metallbearbeitung hat, sich aber die Herstellung eines High-End-Messers noch nicht zutraut, wird am Bau dieses zuverlässigen Messertyps seine Freude haben. Das Buch enthält Konstruktionszeichnungen und Schablonen zum Bau eines derzeit in Deutschland noch legal zu besitzenden Exemplars mit 8,5 cm Klingenlänge.


Interessiert? Bestellbar über: verlag@wpm-koeln.de

oder

in jedem Buchladen, wie beispielsweise: www.amazon.de


----------------------------------------------------
Wolfgang Peter-Michel - Impressum